Allgemein

Digitalisierung mit es2000 bei Fritz Manke GmbH

  1. Blog
  2. Allgemein
  3. Digitalisierung mit es2000 bei Fritz Manke GmbH

Digitalisierung mit es2000 bei Fritz Manke GmbH

Die Fritz Manke GmbH aus Hilden– Errichter für Brandmeldeanlagen sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen – setzt auf die ERP- und Field Service-Lösung von es2000, um die wachsenden Anforderungen und Herausforderungen zu erfüllen. Das Ergebnis kann sich sehen und messen lassen: Effiziente Prozesse, schnellere Reaktionszeit und erhöhte Transparenz. 

digitalisierung-mit-es2000-bei-fritz-manke-gmbh

Stillstand ist ein Rückschritt. Das weiß man auch bei unserem Kunden der Fritz Manke GmbH, hier gilt es offen für Neues und Veränderungen zu sein. Auch in Sachen Digitalisierung geht man neue Wege. Die alte Software hielt den stetig wachsenden Anforderungen nicht mehr Stand. Und so kam im Jahr 2018 die Entscheidung, dass man sich auf die Suche nach einer neuen, modernen Software machte, mit dem Ziel die Prozesse digital weiter voranzubringen. Ein wichtiges Merkmal für die Auswahl der passenden Lösung war die Berücksichtigung der Branchenanforderungen. Die Wahl und letztendlich finale Entscheidung fiel zugunsten der es2000 Softwarelösung.

Einen Schritt der Konkurrenz voraus

Die es2000 Softwarelösung unterstützt Sie im Tagesgeschäft, sorgt für aussagekräftige Reportings und bildet das Service- und Wartungsgeschäft bis hin zum Field-Service-Management ab. Daraus resultieren smarte Geschäftsprozesse und das zeigt sich bei der Fritz Manke GmbH in einer schnelleren Bearbeitung und Abwicklung der Aufträge, womit sie sich von der Konkurrenz abheben.

Ein weiterer Nutzen der es2000 Softwarelösung liegt in der digitalen Einsatzplanung. Das System ermöglicht dem Disponenten zu erkennen, welcher Servicetechniker sich in der Nähe des Auftrages befindet. Fitz Manke GmbH konnte durch den Einsatz der Einsatzplanung von kürzeren Reaktionszeiten sowie Ausfallzeiten und einer höheren Kunden-Zufriedenheit profitieren.

Zudem hat die Einführung der es2000 Software, die Dokumentation der Informationen und Daten vorangetrieben. Fehler in der Übertragung oder nicht erfasste Angaben sind deutlich reduziert worden. Alle Informationen liegen nun an einer zentralen Stelle vor. 

In der Zusammenarbeit unter anderem mit der Firma Fritz Manke GmbH konnten zusätzliche spezifische Funktionen für den Bereich Feuerlöscher in die Standardlösung programmiert werden. Eine kostenintensive individuelle Entwicklung fiel damit weg und nun können weitere Unternehmen von den neuen Möglichkeiten profitieren.  

Digitale Unterstützung der Servicetermine im Field-Service-Management

Das Service- und Wartungsgeschäft spielt bei Fritz Manke GmbH ebenfalls eine wichtige Rolle. Zum einen in der Planung und Disposition der regelmäßigen Wartungstermine, zum anderen bei plötzlich eintreffenden Noteinsätzen. Hierfür wurde „esmobile“ für den mobilen Außendienst eingeführt. Nun kann der Außendienst autark sowie ortsunabhängig die Aufträge abwickeln und ohne Umweg über das Büro direkt zum Einsatzort fahren. Der Servicetechniker hat für seinen Auftrag alles quasi in der Hosentasche dabei und Zugriff auf alle relevanten Informationen. Damit einhergehend ist die Kommunikation zwischen Außendienst und Büro verbessert worden.  

Betreuung auch nach dem Softwarekauf durch es2000

Für uns bei es2000 spielt eine gute Betreuung und Begleitung unserer Kunden auch nach dem Geschäftsabschluss eine bedeutende Rolle. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden und bauen auf eine langfristige Geschäftsbeziehung. So erfolgte auch die Einführung der ERP-Software Schritt für Schritt und in enger Abstimmung mit der Fritz Manke GmbH. 

Sie möchten mehr über den Einsatz einer ERP-Software von es2000 oder unseren Kunden der Fritz Manke GmbH erfahren?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter: https://www.es2000.de/kostenlose-beratung

Hier finden Sie mehr über unseren Kunden:

https://fritzmanke.de/

Über die Fachzeitschrift „SicherheitsPraxis“

fachzeitschrift-sicherheitspraxis_08

Die SicherheitsPraxis ist eine Fachzeitschrift für Errichterbetriebe, Gutachter, Planungsbüros und Systemhäuser und wird vom Verlag „Prosecurity Publishing“ herausgegeben.

In vier Ausgaben pro Jahr vermittelt sie fundiertes Wissen, stellt aktuelle Geräte, Systeme und Technologien vor, schärft die Sicht auf ganzheitliche Systeme sowie ihre Verbindungen zu anderen Gewerken und zeigt Wege zur Umsetzung in die Praxis auf. Weitere Themenfelder sind die rechtlichen Bedingungen, der Umgang mit Kunden, Marketing- und Steuerfragen, die Bedeutung von Gesetzen, Normen und Regelwerken sowie die Zusammenarbeit mit beteiligten Institutionen wie Polizei, Feuerwehren und Versicherern.

Noch mehr Beiträge

Menü